18.01.2022 14:51

***call for papers*** - Autoren für die neue Ausgabe des Jahrbuch für Kryptozoologie gesucht

*   *   *    call for papers   *   *   *

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Freundinnen und Freunde,

mit der aktuellen Ausgabe 2/2021 hat das Jahrbuch für Kryptozoologie eine noch größere Verbreitung gefunden.

Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen im In- und Ausland wurden weiter ausgebaut und dem Ziel, eine dauerhafte Publikationsplattform für die in Europa verstreut Forschenden zu schaffen, haben wir uns weiter angenähert.

Das Jahrbuch für Kryptozoologie geht nunmehr in das dritte Jahr.

Daher lädt die Redaktion des JfK auch 2022 wieder alle zur Kryptozoologie Forschenden ein, Beiträge einzureichen, die neben der Kryptozoologie im engeren Sinne auch anverwandte Themen der Tier- und Naturkunde berühren.

Zugänge aus kulturwissenschaftlicher Perspektive sind ebenso wieder erwünscht.

Die Zahlung eines Honorars ist leider nicht möglich, ein kostenfreies Belegexemplar wird aber selbstverständlich zugesandt.

Das Jahrbuch wird voraussichtlich Oktober 2022 erscheinen.

Beiträge sollten möglichst bis zum 15. August 2022 eingereicht werden.

Das Jahrbuch folgt der klassischen Dreigliederung (bei DIN A5, Times New Roman, Schriftgröße 10, Blocksatz):

  • Große Beiträge (10 Seiten und mehr)
  • Kleine Beiträge (1-9 Seiten)
  • Rezensionen

Ergänzt um:

  • Meldungen an das Netzwerk für Kryptozoologie
  • Mitteilungen aus dem Netzwerk für Kryptozoologie (Informationen zu Tagungen, Ausstellungen und Veranstaltungen, Exkursionsberichte)
  • Kommentare/Leserzuschriften zu Beiträgen früherer Ausgaben

Wir bitten um Beachtung der Hinweise für Autorinnen und Autoren im Anhang (siehe pdf-Datei).

Über Einsendungen an  jfk-redaktion@netzwerk-kryptozoologie.de  freut sich die Jahrbuch-Redaktion und verbleibt mit besten Grüßen

 JFK-Redaktion

 N.G. Cincinnati

 A. Kramer

 R. Poeschel

 H.-J. Vogel

Hinweise für Autorinnen und Autoren - PDF-Datei:

Hinweise für Autorinnen und Autoren.pdf (94518)

—————

Zurück