Werte Interessenten, liebe Freunde, 


wie wir ja seit einiger Zeit wissen, hat Herr Michael Schneider aus Wasungen sein Projekt: „Aufbau eines deutschen Kryptozoologie-Museums“, eingestellt. Ob und in welcher Größenordnung das Projekt in der Zukunft vielleicht doch noch umgesetzt werden sollte, ist vollkommen ungewiss. Weitere Informationen zum Thema am Ende der Seite.

Nun gibt es Kryptozoologen und Interessenten am Thema, die sich selbst eine Sammlung aufgebaut haben, oder auch nur interessante Einzelstücke besitzen. Alles kann man, wie es mir persönlich geht, nicht in der Wohnung ausstellen. Vieles ist anderswo deponiert und wartet darauf, ausgestellt zu werden. Doch wie kann man diese Exponate, vielleicht sogar einer breiten Öffentlichkeit, zugänglich machen?
Da war die Idee von Michael Schneider, mit dem Aufbau eines Deutschen Kryptozoologie Museums, natürlich interessant. Leider hat es eben aus den verschiedensten Gründen bisher nicht geklappt.

Seit einiger Zeit bin ich nun auf Suche nach möglichen Partner für eine solche Ausstellung. So, wie es im Moment aussieht, bin ich fündig geworden…
Am 12. Juli 2014 hatte ich ein Treffen mit Herrn Dr. Gerald Kopp vom Museum: „Tor zur Urzeit“, in Brügge, in der Nähe von Kiel. Während des Gespräches waren auch Herr Siegfried Brettschneider und Herr André Kramer anwesend. In der kurzen Zeit, die uns leider nur zur Verfügung stand, ging es hauptsächlich um die Frage, besteht die Möglichkeit , in diesem Museum eine Teilausstellung zum Thema: Kryptozoologie, aufzubauen und würde überhaupt Interesse daran bestehen?
Der Titel des Info-Flyers: Tor zur Urzeit – Museum für Erdgeschichte und der Slogan: „Wissenschaft und Mythologie hautnah erleben“, machte mich neugierig und brachte mich eben auf die Idee, mit der Leitung des Museums Kontakt auf zu nehmen!

Nachdem ich mir einen kurzen Überblick über die ausgestellten Exponate und über die Gliederung des Museums gemacht hatte, war ich von meiner Seite aus überzeugt, hier ließe sich das Thema: Kryptozoologie gut integrieren. Zumal ja schon sehr gute Voraussetzungen gegeben sind. Neben dem Modell eines Zyklopen aus der Mythologie, King Kong aus den bekannten Abenteuerfilmen, dem Modell eines Basilosaurus, dessen Skelettfund damals dem Mythos der Existenz von „Seeschlangen“ sicherlich einen bedeutenden Schub verpasst hatte, gibt es auch noch einige andere kryptozoologische Artefakte.
Herr Dr. Kopp selbst steht dem Thema Kryptozoologie aufgeschlossen gegenüber. Er hatte bereits schon vor einiger Zeit eine Konzeption erarbeitet gehabt, die dieses Thema streifen sollte. Leider konnte bisher diese Idee einer Sonderausstellung nicht umgesetzt werden.

Vielleicht können wir ja hier mit unseren Ideen und den vorhandenen Möglichkeiten, in enger Zusammenarbeit dem Verein und der Leitung des Museums, einen neuen, interessanten Bereich im Museum schaffen? Sicherlich wird darüber im Verein auch noch eine Beratung stattfinden.
Die nächsten Gespräche werden es also zeigen.

Wir stehen jedenfalls in den Startlöchern und jeder, der mithelfen möchte, ist herzlich willkommen!
Über den weiteren Werdegang werde ich ausführlich berichten. Aktive Mitstreiter können sich gern nochmal über die auf dieser Homepage angegebenen Mailadresse oder telefonisch bei mir melden und mir mitteilen, wie sie sich in das Projekt einbringen möchten.

Hier noch der Link zum Museum!

www.torzururzeit.de

In den folgenden Artikelbeiträgen werden wir über die Entwicklung dieses Projektes berichten. Seien Sie also gespannt!


Ausstellung

17.08.2016 21:06

Neues Exponat am 15.8.2016 dazu gekommen!

Am 15.8.2016 erhielt unsere Gruppe vom Initiator und Eigentümer der Galileo Pyramiden in Lennestadt-Meggen, Herrn Wolfgang Schmidt, eine Holzskulptur geschenkt, die einen Komodowaran darstellt. Entgegen genommen haben die Skulptur Natale G. Cincinnati (r) und Hans-Jörg Vogel (l).

Weiterlesen

—————

13.06.2016 14:14

Weitere Vitrine zum Thema: Yeti, fertig gestellt.

Eine weitere Vitrine zum Thema: Yeti, ist fertig gestellt worden. Sie beinhaltet einen angeblich echten Yeti-Fussabdruck.Es sind Arbeiten durchgeführt worden, die die bisherige schlechte Ausleuchtung der Vitrinen und Objekte einigermaßen beseitigt haben. Es besteht aber weiterhin noch...

Weiterlesen

—————

19.11.2015 10:11

Zwei Dioramen fertig gestellt

In der Kryptozoologie-Ausstellung im Museum Tor zur Urzeit e.V. sind zwei Dioramen fertig gestellt worden.Themen: Der Tatzelwurm und Die Nixe

Weiterlesen

—————

19.11.2015 10:03

Wer kann helfen?

Liebe Freunde,für die Ausgestaltung eines für das nächste Jahr geplanten Events, im Museum Tor zur Urzeit e.V., suchen wir einen künstlerisch und handwerklich begabten Mitstreiter, der uns einen Saurierkopf mit einem Teilstück des Halses modelliert. Wer Interesse hat und sich das zutraut, meldet...

Weiterlesen

—————

21.10.2015 12:44

Neue Vitrinen im Museum aufgebaut

In Zusammenarbeit mit meinem Bruder, habe ich den Bau der neuen Vitrinen organisiert und durchgeführt, wobei mein Bruder als gelernter Tischler den kompletten Bau übernommen hatte.Der Transport der fertigen Vitrinen erfolgte am 16.10.2015 von Berlin nach Brügge. Bereits am Freitag haben wir dann...

Weiterlesen

—————

10.08.2015 07:38

Fünf neue Vitrinen für die Kryptozoologie-Ausstellung

Sehr geehrte Interessenten, liebe Freunde, im Oktober erhalten wir für unseren Ausstellungsbereich im Museum fünf neue Tischvitrinen. Eine Bitte an alle Leser, unterstützt uns bei der Finanzierung dieser wichtigen Ausstellungsgrundlagen. Der Kostenpunkt für eine der Vitrinen liegt bei 95 Euro. Wir...

Weiterlesen

—————

15.07.2015 07:31

Neues Artefakt für die Kryptozoologie-Ausstellung im Museum Tor zur Urzeit e.V.

Werte Interessenten, liebe Freunde, für unsere ständige Kryptozoologie-Ausstellung im Museum Tor zur Urzeit e.V., in Brügge (Schleswig-Holstein), habe ich ein neues Artefakt erworben. Hierbei handelt es sich anscheinend um einen originalen „Yeti-Fußabdruck“ aus Indien. Vom Verkäufer dieses...

Weiterlesen

—————

26.05.2015 10:46

Seminar mit Ausstellungseröffnung

Am 9.Mai 2015 fand das VI. Kryptozoologie-Seminar mit der Eröffnung der Teilausstellung Kryptozoologie, im Museum Tor zur Urzeit e.V. in Brügge, statt.Ein ausführlicher Artikel über den derzeitigen Aufbau, Gestaltung und die weiteren Pläne folgt demnächst.

Weiterlesen

—————

19.01.2015 14:11

Gesucht werden noch Museumsvitrinen

Sehr geehrte Interessenten, liebe Freunde, für unser Museumsprojekt suchen wir noch preiswerte bis kostenlose Ausstellungsvitrinen (Standvitrinen bzw. Pultvitrinen). Wer von Euch kann helfen, bzw. weiß, wo wir uns noch hinwenden können. Der Einfachheit halber wären Angebote aus Kiel und Umgebung,...

Weiterlesen

—————

18.12.2014 11:25

Herstellung eines Kopfmodells eines Apatosaurus

Sehr geehrte Interessenten, liebe Freunde, für den weiteren Aufbau und die weitere Gestaltung unserer Ausstellung im Museum: "Tor zur Urzeit", suchen wir einen Hobbykünstler,  der uns ein Modell eines Apatosaurus-Kopfes mit einem kleinen Stück Hals, anfertigt (als Dauerleihgabe).. Wir würden...

Weiterlesen

—————


Das Deutsche Kryptozoologie-Museum in Wasungen


Kontakt: michael@kryptozoologie.net

 


www.youtube.com/watch?v=TvVoRXQ2zFI#t=25

Nach den letzten Informationen wurde das Projekt: "Deutsches Kryptozoologie-Museum", komplett eingestellt.

networkedblogs.com/TQENi

 

Nachdem nun das Projekt von Herrn Schneider gänzlich eingestellt wurde, habe ich auch die Umfrage zum Projekt:: "Deutsches Kryptozoologie Museum", beendet.

Gesamtergebnis der fast zwei Jahre laufenden Umfrage:

Ja, ich würde sehr gern helfen und finanziell und / oder mit Sachspenden dieses Projekt unterstützen!

(39)

Ja, ich würde sehr gern helfen und dieses Projekt mit aktiver Arbeitsleistung unterstützen.

(9)

Nein, ich finde das Museum unnötig.

(9)

Vielleicht, ich überlege noch und bin mir derzeit nicht schlüssig.

(4)

Stimmen insgesamt:

61

Eigentlich ein eindeutiges Ergebnis! Vielleicht ergibt sich ja in der Zukunft noch einmal die Möglichkeit, ein reines kryptozoologisches Museum aufzubauen und zu betreiben!


Kontakt

Der Kryptozoologie Report

Anschrift:

Redaktion DKR
c/o Hans-Jörg Vogel
Lindenberger Str. 25

D - 13156 Berlin


Mobil: 0176 - 78220971



Sehr geehrte Interessenten, liebe Freunde,

unter diesem Menüpunkt auf meiner Homepage findet Ihr die aktuellen Informationen zur Durchführung des Projektes:

"Aufbau und Betreuung eines kryptozoologischen Museumsbereiches im Museum: Tor zur Urzeit - Museum für Erdgeschichte e.V.",

in Brügge (bei Kiel), D - 24582, Dorfstraße 4.